Am Samstag, dem 14.11.2015, fand in Zeil am Main bei spätherbstlichem Wetter mit optimalen Temperaturen der Zeiler Waldmarathon zum 12. Mal statt. Rüdiger Burger berichtet.

Team Icehouse Running Team beim 12. Zeiler Waldmarathon

Unter den 201 Starterinnen und Startern auf der Marathonstrecke und 502 Starterinnen und Startern auf der Halbmarathonstrecke (laut Meldeliste) waren vom Team Icehouse vier Läufer(-innen) am Start, von denen sich Hans Eichmüller sowie Frank und Rüdiger Burger für den Marathon entschieden. Martina Thorandt war Einzelkämpferin auf die Halbmarathonstrecke.

Nachdem es für die drei Marathonis der erste und gleichzeitig letzte Marathon im diesem Jahr 2015 sein sollte, wusste man im Vorfeld nicht so recht, mit welchem Tempo man den 2-Runden-Kurs mit insgesamt 840 Höhenmetern angehen sollte. Nach der ersten Runde wurde für die drei Marathonis vom Team Icehouse die Zeit von 01:37 Std. notiert. Am Ende der zweiten Runde beim vorletzten Anstieg - etwa bei Kilometer 37 - musste Rüdiger Burger abreißen lassen, so dass Hans Eichmüller und Frank Burger zeitgleich nach 03:22:14 Std. die Ziellinie überquerten. Das bedeutete im Endklassement den 16. Platz von 182 Finishern sowie den 3. Platz in der Altersklasse M50. Rüdiger Burger durchlief nach 03:24:44 Std. das Ziel und belegte den 19. Platz im Gesamtklassement sowie den 5. Platz in der Altersklasse M50. Leider gab es auf der Marathonstrecke keine Mannschaftswertung, der 1. Platz wäre uns sicher gewesen.

Sieger mit neuen Streckenrekord wurde Eike Loch von der LAC Quelle Fürth in 02:42:26 Std., dicht gefolgt vom Vorjahressieger Adam Zahoran von der LG Bamberg; dieser überquerte die Ziellinie in 02:43:26 Std. Schnellste Frau war Karin Müller vom TV Zeil in 03:42:09 Std.

Martina Thorandt konnte sich gegenüber 2014 bei der Endzeit von 02:10:26 Std. um fast 90 Sekunden verbessern. Im Endklassement belegte Martina Platz 62 in der Frauenkonkurrenz, in der Altersklassenwertung W45 wurde Sie auf Platz 12 gelistet.

Sieger bei den Männern wurde - wie schon im Vorjahr - Luca Hilpert in der Zeit von 01:14:26 Std. Die Frauenkonkurrenz gewann Susanne Haßmüller von der SV Ostheim/Rhön in der Zeit von 01:30:28 Std.

Fazit: Es war wieder eine gelungene Veranstaltung, dies spiegelt sich in der Teilnehmerzahl sowie in den Gesichtern der Teilnehmer(-innen) wider.