Die diesjährigen deutschen Meisterschaften im 6-Stunden-Lauf der Deutschen Ultramarathon Vereinigung (DUV) fanden am 09. Juni 2018 in Hoyerswerda statt. Unter den 72 Männer und 35 Frauen die bei knackigen 28 Grad pünktlich um 11 Uhr auf die 925 Meter lange Runde geschickt wurden, befanden sich auch Vier Ultraläufer vom Team Icehouse; Hans Eichmüller, Andrea Schadewell und die Burgerzwillinge Frank und Rüdiger Burger.

Team Icehouse Running Team bei der Deutsche Meisterschaft 6-Stunden Lauf 2018 in Hoyerswerda.

Der Lauf entwickelt sich zu einer Hitzeschlacht, das von jedem Läufer/-in alles abverlangte, für mache wurde es auch ein Ausscheidungsrennen, so dass nicht alle Ihre Topleistungen abrufen konnten. Am Ende wurden die belohnt, die mit den Kräften und den widrigen Umständen am besten zu recht kamen.

Debüt für Andrea Schadewell 

Andrea Schadewell belegte bei Ihrem Debüt auf diese Strecke mit 65,5 km zwar den undankbaren vierten Platz in der Gesamtwertung der Frauenkonkurrenz, wurde aber mit dem deutschen Vizemeistertitel in der AK W40 belohnt.

Sensationelle Herren-Einzelergebnisse und Deutsche Vizemeisterschaft

Hans Eichmüller ebenfalls Debütant auf diese Strecke belegte mit 71,246 km den 5. Gesamtplatz und wiederholte seinen Erfolg vom Rheine (Deutsche Meisterschaft 100 km-Lauf) mit den Deutschen Meistertitel in der Altersklasse M55.

Frank Burger lief 64,771 km ein sehr klugen und kontrolliertes Rennen und belohnt sich am Ende mit den 2.Platz in der Altersklassenwertung AK55.

Rüdiger Burger hat Mitte des Rennens einige Probleme, so dass er unfreiwilligen einen Boxenstopp auf den stillen Örtchen einlegen musste. Am Ende fehlten 1,7 km auf den dritten Platz in der Altersklassenwertung. Mit den 61,996 km reichte es noch zum 5. Platz in der AK55.

Durch die guten Einzelergebnisse wurden die drei Herren vom Team Icehouse mit dem zweiten Platz in der offenen Wertung und ebenfalls mit dem zweiten Platz in der Seniorenwertung 50+ belohnt. Die Doppel-Vizemeistermannschaft in der Besetzung Hans Eichmüller, Frank und Rüdiger Burger erliefen in den 6 Stunden in der Summe 198,013 km.

4. Platz Bundesligawertung

Durch dieses Husarenstück konnte sich Team Icehouse in der Bundesligawertung im dritten von fünf Wettbewerben (Wertung aller fünf Ultrameisterschaften der DUV und des DLVs: 50 km. 100 km, Ultra-Trail, 24 Stunden-Lauf und 6 Stunden-Lauf) den 4. Platz der Tabelle festigen.

14. Juli 2018 DM Ultratrail

Interessant wird es, da das Trio bereits am 14. Juli 2018 wieder am Start bei den Deutschen Meisterschaften im Ultratrail (64,5 km mit 1700 Höhenmetern) in Veitshöchheim gehen. Vielleicht wird ein ähnliches Ergebnis erreicht, die Konkurrenz ist zwar groß aber nichts ist unmöglich. Die Jungs sind jedenfalls noch hungrig nach Medaillen.