Beim 26. Eschenbacher Triathlon verpasste Thomas Voit auf Platz 4 nur knapp das Podest.

Die Strecken

Die 500 Meter lange Schwimmstrecke ist ein Dreieckskurs im Rußweiher. Danach folgen 25 km mit 110 Höhenmeter auf dem Rad. Nach Anfahrt zur Runde von der Badeanstalt Rußweiher nach Großkotzenreuth geht es von der Holzmühl-Kreuzung nach Tremmersdorf und zurück. Die Runde ist zweimal zu fahren. Die Laufstrecke ist dann ein fünf Kilometer langer Rundkurs um den Rußweiher auf einem asphaltierter Radweg.

Ergebnis

Voit finishte nach 01:07:45 auf Platz 4. Sieger war Julian Andre Wohlfart vom LaFaCe Team Weiden mit einer Zielzeit von 01:03:06 gefolgt von Ralf Preissl in 01:03:28 vor Alfred Schwabl vom TV Vohenstrauß in 01:07:16.