Am Samstag, dem 10. Juni 2006, erfolgte pünktlich um 17 Uhr bei knapp 25°C im Schatten und strahlendem Sonnenschein der Startschuss zur zweiten Auflage des Rawetzer Halbmarathons in Marktredwitz.

Auf der relativ anspruchsvollen Strecke setzte sich in eindrucksvoller Manier nach knapp 76 Minuten der Favorit Thomas Koch von der SGB Stadtsteinach durch. Die Wendepunktstrecke führte u.a. durch die Landesgartenschau 2006, die unter dem diesjährigen Motto "Grenzenlos" steht. Grenzenlos erschien dann auch der Anstieg hinter Brand, der sich vermutlich über einen Kilometer hinwegzog. Allgemein wartete die Strecke mit manch einem Anstieg auf, der dem Gefreeser Halbmarathon an Schwierigkeit und Länge Konkurrenz machte.

Mit dabei beim Rawetzer Halbmarathon war Christfried-Alexander Kurz vom Team Icehouse. Er erreichte am Ende nach 1:30:59 Std. den 13. Platz der Gesamtwertung, der ihm zugleich den 4. Platz in der Altersklasse M20 einbrachte. Aufgrund der hohen Temperatur und des anspruchsvollen Profils und der Tatsache, dass er sich nach Kilometer 14 übergeben musste, war der Bayreuther Kurz mit seiner Leistung zufrieden.