Der Taubertal 100 Ultra-Lauf fand wie in den Vorjahren am ersten Wochenende im Oktober statt. Andreas Schadewell und Hans Eichmüller waren am Start. Die 71-Kilometer Strecke hat 170 Höhenmeter Anstieg und 320 Höehenmeter Abstieg. Dies bedeutet n Summe 150 Meter Gefälle.

 

Die 71-Kilometer Strecke hat 170 Höhenmeter Anstieg und 320 Höehenmeter Abstieg. Dies bedeutet n Summe 150 Meter Gefälle.

Andrea Schadewell vom Team Icehouse Bayreuth war am schnellsten und erreichte das Ziel in Tauberbischoffsheim nach 6:11:35. So distanzierte Sie die weiteren Damen auf die Podium deutlich: Karin Waxenberger (6:32:32) und Jolanta Drzewinska (7:12:50 / LT MG-Volksgarten).

Ihr Vereinskollege Hans Eichmüller finishte in der Gesamtwertung auf Platz 5 in 6:09:37. Dies bedeutet den Sieg in der Altersklasse M45. Sieger Jan-Albert Lantink von MPM Hengelo absolvierte die Strecke in einer hervorragenden Zeit von nur 5:00:46.