Wie auch im Vorjahr starteten viele Läufer(innen) vom Team Icehouse beim mittlerweilen zum 5. Mal veranstalteten Silvesterlauf in Vorbach.

Team-Icehouse-Running-Team beim 5. Vorbacher Silvesterlauf 2012.

Laufen, Walken, Wandern ohne Zeitmessung

Wie jedes Mal spielt der Wettkampfcharakter eine untergeordnete Rolle, weshalb es auch keine Zeitmessung gibt. Team Icehouse war eine der Mannschaften mit den meisten Startern. Auch am letzten Tag des Jahres 2012 war noch niemand laufmüde.

Gutes Wetter und Teilnehmerrekord

Bei recht guten Wetterverhältnissen (trocken und leichte Plusgrade) machten sich ca. 170 Starter(innen) auf den Weg durch den Speinsharter Forst, der gleich zu Beginn mit einigen Höhenmetern den einen oder anderen überraschte. Es gab fünf Strecken zur Auswahl (5 km, 8 km, 13 km, 16 km und 21 km). Die meisten entschieden sich für die 13-km-lange Strecke.

Glühwein an der Verpflegungsstation

Die 13-km-Strecke war mit ca. 140 hm relativ anspruchsvoll, aber die Strecke war einwandfrei und insgesamt gut zu laufen. An der Verpflegungsstation gab es neben Tee auch Glühwein. Dadurch war die Pausenzeit bei dem einen oder anderen auch mal ein wenig länger.

After-Run-Party im Gemeindehaus Vorbach

Das gemeinsame Zusammensein und Ausklingenlassen des Laufjahres 2012 wurde von vielen Sportler(innen) gerne angenommen, so dass man sich an Glühwein, Tee, Obst und Lebkuchen erfreuen konnte. Ein großes DANKESCHÖN an den Veranstalter, so eine schöne Veranstaltung ohne Startgebühren hinzubekommen. Das verdienst allergrößten Respekt, was durch zahlreiche Spenden auch bestätigt wurde.

Auf Wiedersehen in 2013!

Da es sich um ein wirklich tolles Event handelt und wir uns beim extrem gastfreundlichen Veranstalter sehr gut aufgehoben gefühlt haben, werden wir auch die Laufsaison 2013 erneut in Vorbach beenden!

P.S.: Die oberpfälzer Zeitung "Der Neue Tag" hat auf der Internetseite www.oberpfalznetz.de eine schöne Bildergalerie von der Fotografin Lissy Höller eingestellt sowie den Zeitungsbericht vom 02.01.2013