Von professioneller Weltklasse bis zu langjähriger Arbeit im Ehrenamt reichte die Bandbreite der Leistungen, die bei der städtischen Sportlerehrung in der Oberfrankenhalle gewürdigt wurden. Vom Team Icehouse e.V. wurden Anne Haug, Michael Grassinger, Jochen Blindzellner, Jörg Blindzellner, Alexander Schütz und Stefan Zeilmann ausgezeichnet.

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe und Anne Haug.

Zum ersten Mal geht die 2008 neu gestaltete Trophäe für den Bayreuther Sportler des Jahres an eine Frau.

Anne Haug Sportlerin des Jahres 2013

Durchaus erwartungsgemäß zeichnete das Sportkuratorium der Stadt die Triathletin Anne Haug mit diesem Titel für das Jahr 2012 aus. „Wegen der vielen Verpflichtungen im Ausland zum Training und Wettkampf war es nicht leicht, einen Termin zu finden“, erklärte Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe den etwas verspäteten Termin im Rahmen der städtischen Sportlerehrung des Jahres 2013.

 „Umso mehr freue ich mich jetzt über die Gelegenheit, diese besondere Auszeichnung vornehmen zu dürfen.“ Die Vizeweltmeisterin und beste Deutsche bei den Olympischen Spielen in London (Platz elf) habe „zum Ruf Bayreuths als Sportstadt in erheblichem Maße beigetragen.“

Als Bayreuther Sportlerin des Jahres ist sie Nachfolgerin der Tennisprofis Florian Mayer und Philipp Petzschner (2011 bzw. 2010), Handball-Nationalspieler Michael Müller (2009) und dem früheren Eishockey-Nationaltorhüter Udo Döhler (2008).

Auch wegen dieser prominenten Gesellschaft bewertet Anne Haug diesen Titel im Vergleich mit ihren vielen Auszeichnungen in den letzten Monaten unter anderem als deutsche Triathletin des Jahres als „große Ehre“: „Ich freue mich riesig! Das ist schließlich meine Heimatstadt, und da ist so eine Würdigung noch einmal etwas ganz Besonderes. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken. Es ist sehr schön, dass es jetzt doch geklappt hat, selbst hier zu sein, um die Auszeichnung entgegen zu nehmen.“

Große Medaille in Gold

Eine große Medaille in Gold wurde Anne Haug (Triathlon) und Michaela Grassiner (Mountainbike) verliehen.

Kleine Medaille in Gold

Eine kleine Medaille in Gold wurde Jochen Blindzellner, Jörg Blindzellner, Alexander Schütz und Stefan Zeilmann (Mountainbike) verliehen.