Am vergangenen Samstag fand im unterfränkischen Kitzingen der Abschlusswettkampf für dieTeam Icehouse Landesliga Mannschaft als Sprinttriathlon statt. Von den zu Beginn des Jahres gestarteten 12 Mannschaften waren bis dato bereits 4 wegen Nichtantritts in Hof aus der Wertung gestrichen. So kämpften noch 8 Mannschaften um die Plätze.

Beste Chancen für den Direktaufstieg in die Bayernliga hatten vor dem Wettkampf die TSG 08 Roth, der SSKC Aschaffenburg und der ASC Kronach-Frankenwald. Aus Oberfranken war neben Kronach das Team Icehouse mit den Startern Arnecke, Edenharter, Herrling und Kolb am Start. Die drei schnellsten Zeiten pro Mannschaft wurden addiert und somit als Mannschaftswertung notiert. Kronach stellte zwar mit Michael Kalb den Sieger, konnte aber durch hintere Plätze der beiden anderen Starter nur den Gesamtplatz 7 des Tages verbuchen. Ebenso konnte der zweite Platz von Björn Stiersand vom Post SV Tria Nürnberg der Mannschaft nur zum 4. Platz des Tages in der Liga helfen. Wesentlich stabilere Leistungen lieferte das Tri Team Kallmünz. Mit dem Drittplatzierten Julian Nickel und den weiteren Platzierungen 9 und 12, sicherte man sich an diesem Tag den Landesligasieg in Kitzingen, gefolgt vom SV Würzburg und dem SSKC Aschaffenburg. Letzterer konnte sich im Endklassement der Landesliga Nord über einen hauchdünnen Vorsprung vor Kallmünz freuen und somit über den Aufstieg in die Bayernliga. Dem TSG 08 Roth genügte an diesem Tag der fünfte Mannschaftsplatz um die Landesliga in diesem Jahr als Meister zu beenden und sich über einen Aufstieg in die nächsthöhere Liga zu freuen.

Perfekte Teamleistung und Top Rad- bzw. Laufleistungen für Arnecke und Edenharter

Für Team Icehouse wurde an diesem Tag der 6. Gesamtplatz „eingefahren“. Hierbei wurde sogar der bis dato Drittplatzierte der Landeliga Nord überholt. Beeindruckend waren vor allem die beste Radzeit von Arnecke in 32:53 über die 20 Radkilometer und die siebtbeste Laufzeit von Edenharter in 17:58 über die 5-km-Laufstrecke. Beide belegten an diesem Tag Platz 9 und 10 der Landesligisten. Herrling konnte mit seiner Laufleistung von 18:54 das gute Abschneiden des Team Icehouse hervorragend ergänzen. Als Vierter im Bunde ging Kolb an den Start, um das „Einfahren“ einer Landeligawertung, bei einem möglichen Ausscheiden einer der drei Teammitglieder, abzusichern. Besonders hervorzuheben ist die Gegebenheit, dass er zwar mit einem Fünfjahresabstand der älteste Landesligist war, aber gerade in seiner vermeintlich schwächsten Disziplin dem Schwimmen so manch jüngeren Konkurrenten hinter sich ließ

Einzelergebnisse Team Icehouse:

  • Platz Schwimmen Rad Lauf Gesamt
  • 09 Nils Arnecke 00:07:47 00:32:53 00:20:52 01:01:32
  • 10 Andreas Edenharter 00:08:58 00:34:39 00:17:58 01:01:35
  • 33 Rolf Herrling 00:10:34 00:38:38 00:18:54 01:08:06
  • 46 Jürgen Kolb 00:10:24 00:46:42 00:25:20 01:22:26

Gesamtklassement Landesliga Nord:

  1. TSG 08 Roth e.V.
  2. SSKC Aschaffenburg
  3. ATSV Kallmünz
  4. SV Würzburg 05
  5. Post SV Nürnberg
  6. ASC Kronach-Frankenwald
  7. Team Icehouse
  8. TSV 1861 Zirndorf

Ausgeschieden

  • CIS Amberg
  • TRISTAR Regensburg
  • TV Burglengenfeld
  • LLC Marathon Regensburg

Vize-AK-Titel für Mese und Arnecke - 3. Platz für Edenharter – Kolb verpasst knapp das Treppchen

Neben dem Ligafinale wurde auch die Sprintwertung angeboten, in der die Landesligaergebnisse integriert wurden. Hierbei konnten sich Arnecke Platz 2, Edenharter Platz 3 und Herrling Platz 9 in der stark besetzten Altersklassenwertung TM25 sichern. Kolb verpasste nur um 74 Sekunden den Schritt aufs „Treppchen“ der AK50 und finishte auf Platz 4.

Zusätzlich starteten Beate Mese und Markus Amschler ebenso vom Team Icehouse über die Sprintdistanz. Mese konnte hierbei in ihrer ersten Triathlonsaison den ersten Altersklassenvizetitel in der TW 30 „einfahren“. Markus Amschler freute sich über seinen 11. Platz in der quantitativ und qualitativ starken TM45.

Einzelergebnisse

  • Platz Schwimmen Rad Lauf Gesamt
  • 123 Beate Mese 00:10:23 00:42:22 00:27:03 01:19:48
  • 114 Markus Amschler 00:09:54 00:40:04 00:27:06 01:17:04

 

Vizealtersklassentitel für Pfau auf der Olympischen Distanz

Auf der Olympischen Distanz ging Gerhard Pfau an den Start. Er finishten auf der Distanz mit dem Vizetitel in seiner Altersklasse. Dabei hat er seine Laufstärke geltend gemacht und seinen direkten Altersklassenkonkurrenten kurz vor dem Ziel mit 3 Sekunden auf den dritten Platz verweisen.

Einzelergebnis:

  • Platz Schwimmen Rad Lauf Gesamt
  • 76 Gerhard Pfau 00:27:49 01:16:06 00:41:31 02:25:26