Die vier BLV-zertifizierten Lauftreffgruppenleiter Jürgen Kolb, Karsten Sürich, Phillip Baumgärtner und Rüdiger Burger nahmen am 22.04.2018 an der BLV-Fortbildung "Lauftraining - und alle machen mit!" in Krailling (bei München) teil.

Lauftreffgruppenleiter Rüdiger Burger, Karsten Sürich, Phillip Baumgärtner und Jürgen Kolb zusammen mit Ulrike Mayer-Tancic

Die Referentin Ulrike Mayer-Tancic (Spitzname Rieke) konnte alle Seminarteilnehmer(innen) überzeugen und schaffte es, neue Impulse zu vermitteln, um künftige Lauftreffs interessanter und abwechslungsreicher zu gestalten. Die praktischen Übungen bei herrlichem Sonnenschein kombinierten klassisches Lauftraining (Laufschule und Laufkoordination) mit Laufspielen und anderen motivationsfördernden Maßnahmen, was bei allen Seminarteilnehmern sehr gut ankam.

Auch das Bahntraining konnte alle überzeugen, insbesondere die Steigerungsläufe, bei denen jeder Teilnehmer 10x vom selben Startpunkt exakt 1 Minute im selbstbestimmten Tempo laufen musste, er aber jedes Mal distanzmäßig weiter kommen musste, als in der Runde zuvor. Bei insgesamt 9 Steigerungen war es zum Schluss gar nicht so einfach, noch schneller zu werden. Durch das Auslaufen bzw. Zurücklaufen zur Startlinie sind die meisten Teilnehmer(innen) annähernd 4 km gelaufen im doch recht zügigen Tempo.

Nach der Mittagspause kam ein sehr spannender Vortrag von Ulrike Mayer-Tancic (ihres Zeichens Vizeweltmeisterin Marathon Masters Lyon 2015 und Europameisterin Marathon Masters Izmir 2014) über ihre Erlebnisse bei der "Stern TV"-Challenge von RTL "Wer ist so hart wie Joey Kelly?", bei der sie - bis auf Joey Kelly - alle anderen männlichen Mitstreiter besiegen konnte und somit "Die härteste Frau Deutschlands" (Stern TV) wurde. Nachdem viele Seminar-Teilnehmer(innen) ihren Original-Rucksack inklusive Original-Befüllung von 2016 mal probetragen durften (er wiegt immerhin 7 kg!), konnte sich jeder vorstellen, welche Strapazen Rieke auf sich genommen hatte.

Auch die abschließenden Gymnastik-Übungen am Nachmittag (diesmal mit Schwerpunkt Box-Übungen) waren sehr interessant und brachte noch mal alle Teilnehmer(innen) ins Schwitzen.

Fazit: Eine tolle Fortbildung, für die es sich gelohnt hat, Sonntag morgens um 06:30 Uhr nach Krailling zu fahren. Gerne wieder!