Rüdiger und Frank Burger nahmen am 14.08.2021 am 9. 100 Meilen Mauerweglauf in Berlin teil. Hier der Bericht von Frank Burger.

Rüdiger und Frank Burger beim 9. 100 Meilen Mauerweglauf in Berlin

Am letzten Wochenende vom 14. auf den 15.08.2021 fand der 9. 100 Meilen Mauerweglauf von Berlin statt. Es waren insgesamt 529 Einzelläufer/-innen und Staffeln am Start, 382 Einzelstarter (108 DNF/1 DSQ), 38 2er-Staffeln (7 DNF/1 DSQ), 66 4er- Staffeln (1 DNF) und 43 10er-Staffeln (1 DNF). Die hohe Ausfallquote bei den Einzelstartern war vermutlich auf die sommerlichen Temperaturen am Nachmittag zurückzuführen.

Vom Team Icehouse waren Rüdiger und ich nach 2018, 2019 und jetzt 2021 zum 3. Mal auf dem Mauerweg unterwegs, der wie auch schon im Jahr 2018 im Uhrzeigersinn (jedes Jahr wird die Laufrichtung gewechselt) gelaufen wurde.

Wir beschlossen von Anfang jeder für sich sein eigenes Tempo zu laufen, weil mich ab 59,2 km WP1 Marion Kolb mit dem Fahrrad begleitete und was sich - ich denke zum Schluss hin - als Vorteil erwies. Während wir drei Richtung VP19 Grenzturm Niederneuendorf noch unterwegs waren, lief der Sieger bereits ins Ziel: Ivan Lopez Penalba benötigte 14:06:41 Std. Bei den Frauen wurde es fast schon ein Fotofinish. Die Siegerin Shine Bar beendete das Rennen nach 17:04:36 Std., wobei die Zweite Sarah Mangler nur 47 Sekunden dahinter einlief.

Ziel vor dem Rennen war für uns beide, unter 21 Stunden die 100 Meilen zu beenden, um die Qualifikationsnorm für den Spartathlon 2022 zu schaffen. Insgeheim waren für uns beide aber die Sub 20 Stunden angepeilt.

Nach einer Schwächephase bei ca.120 km hatte ich auf den letzten 7 km noch recht gute Beine und trotz eines kleinen Verlaufens kurz vorm Ziel (ca. 500 m extra) beendete ich das Rennen in 19:57:40 Std. (persönliche Bestzeit). Rüdiger folgte kurz darauf und beendete das Rennen in 20:20:12 Std.

Fazit nach dem Rennen: Norm für den Spartathlon 2022 geschafft. Wer jetzt denkt, Ausruhen ist angesagt, der kennt die Burger-Twins schlecht. Jetzt heißt es: noch 2 Wochen Regeneration und dann Fokus auf das EMU 6-Tage-Lauf in Balatonfüred/Ungarn vom 02. bis 08.09.2021. KEINE GNADE DER WADE!!!