Nach den Erfolgen beim AAN Cross-Cup in Nürnberg startet der Cross-Spezialist Marco Rödel vom Team Icehouse Bayreuth am Wochenende beim 15. Granschützer Radquerfeldein, dem 4. Lauf der Biehler Cross Challenge 2017. Bei typischem Novemberwetter waren über 270 Radsportaktive Rund um den Auensee im Wettkampfgeschehen aktiv.

Marco Rödel gelang bei dem Rennen nahe Weißenfels in Sachsen-Anhalt eine weitere Topplatzierung im Rennen der Elite.

Der Hauptwettkampf hielt, was er versprach: Spannende Positionskämpfe und taktische Scharmützel an der Spitze des Feldes: Neben Florian Anderle vom RSV Stadtilm und Michael Schuchardt vom Eic-Bike-Team sowie den beiden Lokalmatadoren Christopher Maletz und Tommy Galle vom White Rock Weißenfels kämpfte auch Marco Rödel vom Team Icehouse um den Sieg.

Marco Rödel musste leider am Ende des Feldes starten und musste dadurch hart kämpfen. In der letzten Runde mit Sicht auf die Plätze 4 und 3 ist dem Crossspezialisten bei einem Sprung die Kette runtergefallen und der Kulmbacher musste die Chance auf eine Podiumsplatzierung trotz der guten Leistung frühzeitig begraben. Ab diesem Zeitpunkt galt es nur noch die Position zu halten und nicht weitere Plätze zu verlieren. Dies gelang dem Kulmbacher der auf Platz 5 ins Ziel kam.

Die flinkesten Beine hatte Florian Anderle gefolgt von Christopher Maletz, Michael Schuchardt und Tommy Galle.