Bei den alljährlich stattfindenden, überregional beliebten Dienstagabend-Kriterien des ATS Kulmbach war das Team Icehouse in diesem Jahr sehr präsent und erfolgreich am Start. Die Serie umfasst insgesamt 14 Rennen, die zwischen Ende April und Ende Juli jeden Dienstag um 18:30 in Form eines Kriteriums über 40 Runden (10 Wertungen) bzw. 56 Kilometer aus-getragen werden. In die Gesamtwertung fließen maximal 11 der Tagesergebnisse ein. Die Renndauer beträgt dabei je nach „Laune“ des Feldes ca. 1:15 bis 1:20 Stunden.

Team Icehouse Rennradfahrer bei der Dienstagabend Rennserie 2015 in Kulmbach.

Die Straßenfahrer des Team Icehouse waren bei nahezu jeder Austragung am Start und konnten häufig Akzente in Form von erfolgreichen Ausreißversuchen und gewonnen Sprint-wertungen setzen. Besonders hervorzuheben ist dabei unsere „young gun“ Florian Heiß, der mit seinem unwiderstehlichen Antritt ein ums andere Mal den etablierten Sprintern das Leben schwer gemacht hat.

In der Gesamtwertung der Amateurklasse konnten durch die Team Icehouse Athleten sehr gute Platzierungen verbucht werden:

  • Florian Heiß: 4. Platz / 122 Punkte / 8 Teilnahmen
  • Andreas Hacke: 6. / 67 / 7
  • Valentin Schätzlein: 7. / 39 / 8
  • Jörg Hübner: 10. / 27 / 6
  • Tim Höme: 24. / 9 / 1
  • Robert Popp: 25. / 9 / 2
  • Torben Hofmeister: 34. / 6 / 2
  • Tobias König: 3 Punkte / 1
  • Tim Grau: 3 Punkte / 1
  • Thomas Voit: 3 Punkte / 1

Der Serien-Gesamtsieg ging, zwar mit nur zwei Punkten Vorsprung, aber dennoch wenig überraschend an den Lokalmatadoren und A-Lizenz Fahrer Benjamin Korndörfer (RC Her-persorf), vor Christian Rose (RC Gera 92) und Holger Hauser (Concordia Strullendorf).

Unser Dank geht an Matthias Kraft, der die Serie wie immer mit viel Engagement und Herzblut organisiert hat und insbesondere an Torsten Lange, den Fotografen des ILB-GraakjaerCycling Team, der uns freundlicherweise seine Fotos des Finallaufes zur Verfügung gestellt hat!