In der LandesligaNord der Triathlonliga Bayern startet das Team um Kapitän Bernd Walter.

Das Team konnte sich über einen 7. Platz von ursprünglich 12 Mannschaften freuen.

Im vergangenen Jahr galt es erfolgreich bei folgenden Wettkämpfen zu sein: Kitzingen Sprintdistanz, einer Olympischen Distanz in Hof und dem Finalrennen, einem Sprint ohne Windschattenfreigabe, in Kitzingen. 

  • Bernd Walter (Teamsprecher / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

  •  Nils Arnecke
  • Andreas Edenharter
  • Roland Fischer
  • Matthias Grünert
  • Rolf Herrling
  • Dirk Homberg
  • Sören Kasischke
  • Jürgen Kolb
  • Martin Petzendorfer
  • Gerhard Pfau
  • Stefan Trassl
  • Stephan Tritschel
  • Markus Weiß

2006 platzierte sich das Landesliga-Team auf dem ersten Rang. Somit war der Aufstieg in die Bayernliga 2007 gesichert. Die 2006 für das Landesliga-Team startenden Jan-Stefan Faber, Benjamin Lenk und Christioh Neef "wechselten" in unser Bayernliga-Team. Das Team 2007 erreichte mit folgenden Startern Platz 11. der LandesligaNord: Matthias Grünert, Dirk Homberg, Bernd Walter und Stefan Zeilmann. 2008 starteten Christian Brunner, Matthias Grünert, Jürgen Kolb, Thomas Voit, Bernd Walter und Stefan Zeilmann. Am Ende der Saison verbesserte sich das Team auf Platz 10. 2009 fanden drei Wettkämpfe statt: Im Mai in Altenkunstadt und zwei Wettkämpfe im Juli in Bamberg und in Hof. Der 2009er Kader mit Martin Aicham, Christian Brunner, Matthias Grünert, Jürgen Kolb, Thomas Voit und Stefan Zeilmann erreichten Platz 14. 2010 wurden Ligawettkampf in Altenkunstadt und Trebgast ausgetragen. Für das Team starteten: Matthias Grünert, Markus König, Nik Orso, Martin Petzendorfer, Bernd Walter und Stefan Zeilmann. Die Mannschaft verbuchte Platz 9 in der Liga. 2011 sicherte sich das Team nach Wettkämpfen in Weiden, Trebgast und Hof Platz 5 und somit das beste Ergebnis seit 4 Jahren. Auch 2012 wurde die Saison nach einer Sprintdistanz in Weiden im Mai, einer Kurzdistanz in Hof im Juli und einem weiteren Sprinttriathlon in Kitzingen im August mit einem guten Platz 5 beendet. Traditionell wurde 2013 die Saison mit einem Sprintrennen in Weiden eröffnet. Danach folgten die Rennen in Altenkunstadt und am Main in Kitzingen. Das Team beendete die Saison auf Platz 8. 

2014 wurde wieder in Kitzingen mit einer Sprintdistanz gestartet. Bei hochsommerlichen Temperaturen fand das Rennen über die Olympische Distanz in Hof statt. Das Schlussrennen der Saison war erneut der Sprint ohne Windschattenfreigabe in Kitzingen. Das Team konnte sich über einen 7. Platz von ursprünglich 12 Mannschaften freuen.