Zum Jubiläumsmarathon gingen am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein insgesamt 18.246 Läufer auf die Strecke. Darunter auch zwei Damen und zwei Herren vom Team Icehouse.

Dies bedeutete einen neuen Teilnehmerrekord für den München-Marathon. Mehrere zehntausend Zuschauer säumten die Strecke entlang der schönsten Münchener Sehenswürdigkeiten. Andrej Naumov aus der Ukraine gewann in 02:18:24 Std. bei den Männern. Der Ukrainer war bereits 2001 in München erfolgreich. Bei den Frauen siegte die Deutsche Meisterin im Marathon der Jahre 2009 und 2010, Bernadette Pichlmaier in 02:35:26 Std.

Die Herbstsonne und das tolle Münchner Publikum trieben die Marathon-läuferinnen vom Team Icehouse zu Höchstleistungen. Die Halbmarathon-siegerin vom Maisel`s FunRun 2010 Andrea Schadewell überquerte die Ziellinie in einer sehr guten Zeit von 03:30:40 Std. auf Platz 74. Sie zeigte sich zum Ende der Saison zufrieden, da der letzte Marathon erst vor 6 Wochen war. Die Hummeltalerin lief 2010 beim Metropolmarathon in Fürth Ihre persönliche Bestzeit in 03:14:07 Std.

Auch den männlichen Starter von Team Icehouse konnten sich sehr zufrieden zeigen. Der Bindlacher Hubert Becker erreichte das Ziel in 03:18:14 Std. (657. / AK 117.). Danach folgte Markus Fröba aus Bayreuth in 04:40:08 Std. (4.666. / AK 619.).