In Regensburg fand am vergangenen Wochenende der finale Wettkampf der Triathlon Liga Bayern statt. Über eine Sprintdistanz von 750m Schwimmen, 20km Radfahren und 5km Laufen konnte das Team Icehouse den Saisongesamtsieg feiern und somit den Aufstieg in die 2. Triathlon Bundesliga fixieren.

Triathlon-Regionalligateam beim 27. Triathlon 2016 in Regensburg.

Im Modus des Mannschaftssprints zählte beim Finalwettkampf lediglich die Platzierung des vierten von fünf Mannschaftsmitgliedern. Die Taktik der insgesamt 15 Mannschaften wird durch die Homogenität einer Mannschaft bestimmt und unterscheidet sich teilweise sehr. Team Icehouse aus Bayreuth um Kapitän Benjamin Lenk hatte vor dem letzten Wettkampf die Tabellenführung vor den Mannschaften aus Grassau und Kempten inne. Die zweitplatzierten Grassauer konnten eine enorm starke Mannschaft stellen und auch die folgenden Mannschaften galt es allesamt nicht zu unterschätzen.

Konstanz pur

Team Icehouse aus Bayreuth war mit Benjamin Lenk, Thomas Voit, Torben Hoffmeister, Andreas Zwerger und Tim Wolf am Start. Voit und Wolf schwammen im Europakanal in der Spitzengruppe. Wolf hatte die Aufgabe beim Radfahren bei den Führenden dabeizubleiben. Voit wartete zu Beginn der Radstrecke auf Lenk und Zwerger, die eine knappe halbe Minuten später dem Wasser entstiegen. Hoffmeister kam mit dem großen Hauptfeld aus dem Wasser. Voit, Lenk und Zwerger fuhren mit Sichtkontakt zu dritt der neun Mann starken Spitzengruppe hinterher, konnten sich aber nicht entscheidend näher heranarbeiten. Mit etwa 30 Sekunden Rückstand kamen die drei Athleten von Team Icehouse zum zweiten Wechsel in die Laufschuhe. Es war schnell klar, dass man nicht mehr nach ganz vorne laufen können würde, so ließ sich auch Wolf aus der Spitzengruppe zurückfallen um seine Mannschaftskollegen zu unterstützen. Hoffmeister konnte sich bei der zweiten Disziplin mit radstarken Mitstreitern aus Karlsfeld nach vorne arbeiten, spielte dann seine Laufstärke beeindruckend aus und kam seinen Mannschaftskollegen immer näher. Letztendlich konnte Team Icehouse die Ziellinie als einzige Mannschaft mit allen fünf Startern hinter den Siegern aus Grassau überqueren. Auf Platz drei folgten die Sportler aus Kempten.

Bayerischer Mannschaftsmeister und Aufstieg in die Bundesliga

Durch die Saison hinweg zeigte Kapitän Benjamin Lenk mit seiner Mannschaft um Thomas Voit, Andreas Zwerger, Torben Hoffmeister, Tim Wolf, Jan Faber und Neuzugang Stefan Högl in der Endabrechnung die konstantesten Leistungen. Die Mannschaft war bei 4 von 5 Rennen auf dem Podest. Nur in Lauingen wurde dies knapp verpasst.

INFO

Nach zwei Vizemeisterschaften in den Jahren 2014 und 2015 ist die Mannschaft von Team Icehouse in der Endabrechnung der Gesamtsieger der Saison 2016 in Bayerns höchster Triathlon Liga, der Regionalliga. Als Bayerischer Mannschaftsmeister ist das Team zum Aufstieg in die 2. Triathlon Bundesliga berechtigt.