Wie immer Mitte September findet in Schneckenlohe der Querfeldein-MTB-Marathon statt. Seit fünf Jahren hatte zu diesem Termin immer geregnet. Warum sollte es dieses Mal anders sein. Trotzdem starteten 4 Icehäusler auf die 25km- und 40km-Runde.

Marius und Leo nach dem Rennen

Um 10 Uhr ging es für Jürgen Friedmann nach einer Einführungsschleife ins Rennen der 40km-Runde. Schon nach 5km funktionierte die Schaltung, auf Grund von Matsch, nicht mehr richtig und hatte sporadisch Kettenklemmer. Und so musste er leider von einer 5er-Gruppe abreißen lassen. In einem überschaubaren Starterfeld von 55 Fahrern fühlte man sich auf der Strecke ab und zu etwas einsam. Erst nach der Streckenteilen auf die 40km-Runde bildete sich eine Gruppe aus 3 Fahrern. Wobei je nach Gelände die Führung wechselte. Das Highlight war wieder, 8km vor dem Ziel, der Steilhang am  Gubel, dem Hausberg der Gemeinde Schneckenlohe, mit gefühlten 30% Steigung. Bei diesen matschigen Verhältnissen war dann sogar das Schieben nicht gerade einfach. Am Schlussanstieg zum Ziel konnte sich dann Jürgen Friedmann von seinen Konkurrenten absetzen.

Auf die 25km-Strecke starteten 30 Minuten später unsere Racing Kids Marius Thorandt (U15) und Leo Scharinger (U17). Anfangs fuhren unsere Jungs noch im Hauptfeld mit. Dann konnte sich Marius Thorandt etwas absetzen, wobei Leo Scharinger im Trail aufgehalten wurde. Diesen Vorsprung seines Teamkollegen er dann nicht mehr aufholen. Marius Thorandt  fuhr als fünfter über die Ziellinie und damit auf Platz 1 der AK U15. Am Schlussanstieg konnte sich Leo noch von einem Konkurrenten absetzen und sicherte sich mit Gesamtplatz 6 den 2. Platz in seiner Altersklasse.

Unsere Ergebnisse:

U15m – 25km

1. Marius Thorandt

U17m – 25km

2.  Leo Scharinger

Damen I – 25km

6. Laura Scharinger

Herren II – 40km

3. Jürgen Friedmann