Am 02.07.2017 fand der 30. Wallenstein Halbmarathon in Altdorf / Nürnberger Land statt. Hans Eichmüller berichtet.

Vertreten wurden die Vereinsfarben diesmal von Frank Burger und Hans Eichmüller. Gestartet wurde bei besten Bedingungen um 08:00 Uhr. Frank und ich entschieden uns für die Halbmarathon-Distanz wie 164 Mitstreiter. Angeboten wurde auch ein 12-Km-Lauf, den 88 Läufer(innen) wählten.

Gestartet wurde wie immer an der Altdorfer Mittelschule. Vom Start weg ging es erst einmal moderat bergab, bevor es dann bei Kilometer 7 bis Kilometer 14 nur bergauf ging und 500 Hm erreicht wurden. Wer aber dachte, dass dies das Ende der Steigungen sei, sah sich leider getäuscht. Es ging weiterhin auf welligem, von Asphalt auf Waldwegen wechselndem Terrain weiter in Richtung Altdorf. Bei Kilometer 18 wurde dann Altdorf erreicht. Durch die Innenstadt und Marktplatz ging es zum Zielbereich an der Mittelschule Altdorf, wo an der Sportanlage noch eine halbe Runde auf der Tartanbahn zu absolvieren war.

Frank Burger erreichte nach einer feinen Leistung das Ziel in 01:34:26 Std., was den 25. Platz gesamt und den 3. Platz in der AK M55 bedeutete. Ich selbst war mit meiner Leistung auch zufrieden, ich erreichte das Ziel in einer Zeit von 01:29:54 Std., was mir den 10. Platz gesamt und den 3. Platz in der AK M50 einbrachte.

Nach einer wieder einmal bestens organisierten Veranstaltung vom TV 1881 Altdorf traten wir nach einer Stärkung den Rückweg an.