Der Triathlet Daniel Lunkenheimer v startete vergangenen Sonntag beim IRONMAN 70.3 Kraichgau über die Mitteldistanz. Hierbei absolvierten er und die weiteren rund 2.100 Teilnehmer und Teilnehmerinnen 1,9km Schwimmen, 90km Radfahren und 21,1km Laufen.

Für den Bayreuther war es ein wichtiger Form-Check vor dem IRONMAN Frankfurt, der am 8. Juli stattfinden wird, wo er über die Langdistanz an den Start gehen wird. Mit seiner Generalprobe war Lunkenheimer sichtlich zufrieden.

In einer Zeit von 04:25:36 wurde er 5. in seiner Altersklasse (AK M30) und 40. im Gesamtfeld. Nach einer guten Schwimmleistung wechselte er nach nur 25:44 Mintuten als Zweiter in seiner Altersklasse zum Radfahren. Beim Radfahren verlor er auf die Spitze etwas Boden und absolvierte den Radsplit in knapp unter 2,5 Stunden, sodass er außerhalb der AK-Top10 10 in die Laufschuhe wechselte.

Beim abschließenden Halbmarathon konnte er allerdings noch einige Kontrahenten wieder einsammeln und war mit seiner Laufzeit von 1:25:22 zufrieden und freute sich über den gelungen Tag im Kraichgau. Die Altersklasse M30 gewann der Niederländer Roy Lagerburg in 04:15:18.