Über die Sprintdistanz von 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen ging Thomas Voit vom Bayreuther Verein Team Icehouse e.V. am vergangenen Sonntag in Tübingen beim Mey Generalbau City Triathlon an den Start.

Thomas Voit beim Mey Generalbau Triathlon 2018 in Tübingen.

Nach 750 Meter im aufgestauten, weil sonst zu flachen Neckar, stieg Voit als Achter aus dem Wasser. Nicht ganz zufrieden mit seiner Schwimmleistung machte er sich an die Verfolgung der ihm enteilten Athleten.

Es galt eine Radrunde zu absolvieren, auf der es nach Verlassen der Stadtgrenze bis zum Wendepunkt nach 10 Kilometern stets leicht ansteigend voran ging. Nach einem schnellen Wechsel in die Laufschuhe startete Voit den Abschlusslauf über 5 Kilometer durch die Tübinger Innenstadt.

Top10 Platzierung

17:23 Minuten benötigte er für die zwei Laufrunden, was im Ziel Platz 7 der 389 gestarteten Teilnehmer bedeutete.

2. Triathlon Bundesliga-Mannschaft

Für den hauptsächlich in der 2. Triathlon Bundesliga-Mannschaft von Team Icehouse e.V. starteten Sportler war der Wettkampf in Baden-Württemberg ein Formtest auf dem Weg zu den beiden letzten ausstehenden Veranstaltungen in Deutschlands zweithöchster Triathlonliga.

Am 25.08.2018 steht im hessischen Viernheim das Wettkampfformat Teamverfolgung auf dem Programm, während am 2. September 2018 im ebenfalls hessischen Baunatal im Rahmen eines Mannschaftssprints das Finale der Ligasaison ansteht. Aktuell befindet sich die Bayreuther Mannschaft Team Icehouse e.V. auf Platz 6 der 13 Mannschaften.