Anfang August starteten Elias, Lucie und Andreas Hückmann zusammen mit Alisa und ihrem Vater Michel Eder vom Radclub Germania Weißenburg (Alisa fährt mit Lucie im Cube Cup U13w) zum Alpencross mit Start in Bad Wiessee am Tegernsee und Ziel in Klausen bei Brixen in Südtirol.

Wir legten in 4 Tagen rd. 260km und 5850 positive Höhenmeter zurück. An den Tagen 1 und 2 fuhren wir auf gut fahrbaren Forst- und Radwegen zuerst rd. 40km und 1000Hm zur Gufferthütte im Rofangebirge, wo wir das erste mal übernachteten.

Von dort ging es am nächsten Morgen lange bergab zum Achensee, bevor wir nach ebener Strecke bis Schwaz die letzten 10km mit zum Teil sehr steilen Passagen zur 2. Übernachtung in der Weidener Hütte fuhren ( Tagespensum rd. 65km und 1950Hm).

Bei bestem Wetter ging es am nächsten Morgen erst mal 500Hm zum Geiseljoch. Nach kurzer Rast mit phänomenaler Aussicht über die Zillertaler Alpen fuhren wir auf fahrbaren Wanderwegen an Mayrhofen vorbei zum Schlegeisspeicher, wo wir in der Dominikushütte die 3. Nacht verbrachten (Tagespensum rd. 65km und 2100Hm).

An Tag 4 mussten wir im Nieselregen nach ca. 400Hm und etlichen Schiebe- und Tragepassagen über das Pfitscher Joch. Nach ausgiebiger Pause im Pfitscher Joch Haus ging es dann bei trockenem Wetter auf gut fahrbaren Schotterwegen und Strasse, unterbrochen durch herrliche Trails, nach Sterzing. Von da rollten wir auf dem Radweg bergab bis Klausen (es. 85km und 800Hm rauf und ca. 2200Hm runter). Nach einer Übernachtung ging es dann für alle in den wohlverdienten Badeurlaub.