Die kanarische Insel Lanzarote ist die Heimat des Hauptsponsors der Triathlonbundesligamannschaft. Ein Teil des Kaders für die dritte Saison in der 2. Triathlon Bundesliga Süd kam dort zusammen, um gemeinsame Trainingskilometer zu sammeln.

Für Daniel Kezele von der Triathlonschule gab es nach einem Jahreskalender in 2018 einen gerahmten und unterschriebenen (ungetragenen) Wettkampfeinteiler als Dankeschön für die fortwährende Unterstützung.

Basislager an der Ostküste

Eingebunden in den Camp-Alltag und zusammen mit weiteren Gästen der Triathlonschule standen unter der sportlichen Leitung von Markus Kneipp 10 Tage Training auf dem Programm. Grundlagenkilometer wurden hierbei ebenso abgespult wie intensive Lauf- oder Koppeleinheiten oder Kraft- und Temposessions.

Intensität trifft Grundlage

Kapitän Benjamin Lenk hatte mit Routinier Thomas Voit, Reservist Jan Faber sowie dem Rookie der Saison 2018 Leon Pfeiffer und dem Rookie 2019 Lennard Forßmann eine kleine aber feine Gruppe um sich geschart. Vom Tag der Ankunft an wurde sehr akribisch und leistungsorientiert stets in den vorgegebenen Belastungsbereichen trainiert. Lange, stupide Grundlageneinheiten fanden so gut wie gar keine Berücksichtigung, vielmehr war jede Ausfahrt mit Inhalten gespickt:
Knapp 800km auf dem Drahtesel sowie neun Einheiten im Wasser kamen zustande. Hinzu gesellten sich noch sieben Lauftrainings, welche als Anschlussläufe oder Koppelläufe mit teils hohen Intensitäten absolviert wurden. Die Multikoppeleinheiten fanden in der Lavawüste statt, wo das Begleitauto mit Laufequipment und Verpflegung unterstützte. Regelmäßige Athletik-, Bauch-Beine-Po- und Faszientrainings füllten die ohnehin schon vollen Tagespläne aus.

Für Daniel Kezele von der Triathlonschule gab es nach einem Jahreskalender in 2018 einen gerahmten und unterschriebenen (ungetragenen) Wettkampfeinteiler als Dankeschön für die fortwährende Unterstützung.

Der Weg nach Darmstadt

Am 9. Juni beginnt mit einer Sprintdistanz im hessischen Darmstadt auch für uns die Wettkampfphase. Bis dahin werden einzelne des Teams immer wieder bei verschiedenen kleinen oder großen Veranstaltungen ihre aktuelle Form unter Beweis stellen.