Der Radmarathon "GrenzErfahrung" gehört zu den 20 Top-Marathons des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR). Und diesmal konnte man auch einen Teilnehmerrekord mit 1390 Radlern in der 22 jährigen Geschichte der Piker Zoigltour verbuchen.

Bei herrlichstem Wetter starteten auch 7 Radler des Team Icehouse. Über die 55km Cross Touren Fahrt (CTF) startete Christina Weber, die 115km RTF-Strecke mit ca. 1700Hm nahmen Dieter Turbanisch, Norbert Zienert, Johannes Purucker, Max Lauterbach, Philipp Lies, Jürgen Friedmann unter die Räder. Außerdem wurde unter anderem auch eine 205km-Strecke angeboten, durch den Oberpfälzer- und Böhmerwald und über Tschechien führte.

Leider konnten unsere 6 Starter auf der 115km-Strecke nicht beim Massenstart um 7 Uhr dabei sein und starteten deshalb zu unterschiedlichen Zeiten. Max Lauterbach, Philipp Lies und Jürgen Friedmann starteten gemeinsam aber und konnten die gesamte Tour im Team fahren. An den 3 Verpflegungspunkten war das Angebot sehr reichhaltig und wurde von den Starten auch ausgiebig genutzt. So gab es, abgesehen von den üblichen Bananen und Äpfeln, auch unterschiedlich belegte Brote bzw. Brötchen, Kuchen, Kekse und an einer Verpflegung sogar Pasta. Auch das im Tournamen erwähnte Zoigl-Bier durfte nicht fehlen.

Zu erwähnen ist noch die Finischerzeit von 6:06 Stunden auf der 205km-Strecke von Zibi Szlufcik aus Freudenberg, gefolgt von Alex Heimler und Stefan Schard.

Die Pirker Zoigltour ist eine super organisierte Veranstaltung bei der man unbedingt einmal starten sollte – auch wenn die Stecke mit 122km etwas länger war als angegeben.