„Das Neue gibt dem Leben Kraft, das Neue bringt die Kraft“ lautet ein weiterer Vers aus dem berühmten Lied aus Teil 1 dieser Beitragsserie. Und so kommen wir zu Nummer zwei unserer aktuellen Verstärkungen.

Jarit Lötz - Teammitglied 2. Triathlon-Bundesliga Süd.

Jarit Lötz, der von der deutsch-niederländischen Grenze stammt, genauer gesagt aus Kleve am Niederrhein. Der 26-jährige Ingenieur für Energie und Gebäudetechnik ist vor Kurzem in die Landeshauptstadt München gezogen und stößt auf Empfehlung unseres befreundeten Triathlonteams aus Erfurt zu uns. Bei der Frage nach seiner Stärke gibt er an „Laufen, vor allem Intervalle“ und so wundert es nicht, dass alle Laufeinheiten mit Speed seiner Leibspeise entsprechen. Geht es ins kühle oder warme Nass, so fühlt er sich gar nicht mehr so wohl wie auf dem 400-Meter-Oval. Zum Glück wohnt er nun in München und kann von hier seinen weiteren Hobbies Bergsport, Skifahren und Langlaufen sowie Beachvolleyball problemlos nachgehen und ganz nach seinem Motto „Jeden Tag ein wenig besser werden“ die oberbayerische Idylle genießen. Das hört sich doch an, als würde er perfekt zu uns passen, oder?

Jarit, wir freuen uns sehr, dich „gefunden“ zu haben und mit dir eine Mordsgaudi zu haben!