Gute Nachrichten. Da ein offizielle Training an der frischen Luft nicht erlaubt gibt ist gibt es bei Team Icehouse ein ZWIFT Radtraining.

Team Icehouse Aktive beim ZWIFT Radtraining.

Das erste Radtraining fand am Dienstag, 24. November 2020 statt.

online anstatt offline

Da offline nicht erlaubt findet das Training online statt. Die Vereinsmitglieder müssen das eigene Wohnzimmer oder ihren "pain cave" nicht verlassen.

1 Stunde virtuelle Welt

Jeden Dienstag fahren die Radsportler vom Team Icehouse um 18 Uhr eine Stunde zusammen ZWIFT. Es wird hier mit der "Gummiband-Funktion" gefahren, d.h. die Gruppe bleibt zusammen, egal welche Leistung die einzelne Aktive tritt. Jede Sportlerin oder Sportler kann selber entscheiden ob er frei mitfährt, mit der Leistung die er möchte, oder ein Workout einfügt. Ein späteres beitreten ist bis zu 30 min nach dem Start möglich. 

Fazit

Es fahren alle zusammen, jeder kann seinen Trainingsplan verfolgen oder einfach in der Gruppe mitrollen. 

Was ist Zwift überhaupt?

Zwift ist eine Online-Plattform, auf der sich Rennradfahrer (und mittlerweile Läufer und Mountainbiker) weltweit treffen und gemeinsam trainieren können. Gefahren wird in virtuellen Landschaften, beispielsweise auf der imaginären Südseeinsel Watopia. Mit diesem Konzept hat das 2004 vom US-Amerikaner Jon Mayfield entwickelte Zwift in den vergangenen Jahren das früher meist recht dröge Indoor-Training geradezu revolutioniert. Von den weltweit mittlerweile 1,5 Millionen Nutzern kommen rund 75.000 aus Deutschland. Wie viele davon gleichzeitig aktiv sind, hängt stark von der Jahres- und Tageszeit ab.