Wir haben fertig! Zornig wie Giovanni Trapattoni sind wir allerdings nicht, im Gegenteil sind wir sehr glücklich, dass wir kurz vor Ende der Meldefrist für die Saison 2021 unseren Kader noch einmal verstärken und somit final komplettieren können.

Vorstellung Benedikt Eckl - 2. Triathlon-Bundesliga Süd

Oberpfalz und Oberfranken – der starke Norden

Der Club InterSport (CIS) Amberg verbindet das Team Icehouse auf mehreren Ebenen. Geografisch sind wir Oberfranken mit den Oberpfälzern aus Amberg benachbart und so kommt es nicht selten vor, dass Radausfahrten von Bayreuth in die schöne Oberpfalz führen. Eine besondere Verbindung besteht darin, dass mit Rouven Oeckl und Benjamin Lenk zwei „Urgesteine“ des bayerischen Triathlonsports – ob in den bayerischen Ligen bis zur 2. Bundesliga - in den jeweiligen Reihen standen und stets beeindruckend ablieferten. So freut es uns sehr, dass der 20-jährige Benedikt Eckl dieses Band der Verbindung unserer beiden Vereine aufrechterhalten wird. Der CIS Amberg ist ein Verein, der seit 1999 stets in den Triathlonligen vertreten und für seine Nachwuchsarbeit bekannt ist.

Triathlon seit Kindesbeinen an

Mit seinen 20 Jahren könnte man meinen, dass Benedikt getrost als Küken bezeichnet werden kann. Weit gefehlt – mit 5 Jahren hat er bereits seinen ersten Triathlon absolviert und entwickelte sich durch o.g. oberpfälzer Nachwuchsarbeit stetig weiter. Im Jahr 2015 stand Benedikt dann im bayerischen Perspektivkader, konnte hier erstmals die Luft eines ambitionierten Leistungssports schnuppern und fand Gefallen daran. Die Amberger Equipe startete in den Jahren 2018 und 2019 in der 2. Triathlon Bundesliga, wo sie heute aufgrund personeller Engpässe leider nicht mehr vertreten ist. Umso mehr freuen wir uns mit Benedikt einen erfahrenen, jungen und ausgeglichenen Athleten gewonnen zu haben, der uns sicherlich viel Freude beherrschen und der Mannschaft eine wichtige Stütze sein wird.

Herzlich willkommen im Team Icehouse!