In Pfaffenhofen an der Ilm fand am 16.10.2022 die 23. Auflage des Stadtlaufes statt. Team Icehouse e.V. war hierbei durch Maria Paulig, Matthias Grünert und Thomas Voit über die Strecke von 10 Kilometer Länge vertreten.

Thomas Voit und Matthias Grünert beim 23. Stadtlauf in Pfaffenhoffen.

In einem Startfeld von 270 Teilnehmern galt es vier Runden à 2,5 Kilometer zu absolvieren. Bei strahlendem Sonnenschein und 23 Grad Lufttemperatur machten sich die drei Vertreter, angeführt von Maria Paulig, daran die Strecke in Angriff zu nehmen.

Spannendes Damenrennen mit Silber für Maria Paulig

Für Maria Paulig, welche dieses Jahr neben Einsätzen in der 1. Triathlon Bundesliga beim Allgäu Triathlon gegen starke Konkurrentinnen den dritten Platz über die Mitteldistanz sowie vor Kurzem den Sieg beim Nürnberger Halbmarathon (1:20:58 Std.) erringen konnte sollte es ein Trainingslauf werden. Vom Start weg heftete sich die Zahnärztin aus Nürnberg an die Fersen der männlichen Spitzengruppe.

Die junge Französin Caroline Dennilauler (Verein Pacé en courant) befand sich allzeit in Pauligs Nähe, konnte sich in der dritten Runde etwas absetzen sowie letztendlich nach 37:40 Min. den Sieg erringen.

Paulig erreichte nach 38:03 Minuten als Zweitplatzierte der weiblichen Gesamtwertung die Ziellinie, in der weiblichen Hauptklasse bedeutete dies Rang eins. Das Podium der Damen komplettierte auf dem dritten Platz Sandra Saitner vom LC Tölzer Land mit einer Zeit von 40:31 Min.

Unbeabsichtigtes Rendezvous

Die beiden Triathleten und langjährigen Mitglieder Matthias Grünert und Thomas Voit, die sich bereits seit Jahren aus dem Vereinsleben und Trainingslagern kennen, ahnten nichts vom Start des jeweiligen Gegenparts, sodass es für beide eine große Überraschung war sich vor Ort zu treffen.

Matthias Grünert benötigte für die 10 Kilometer 48:57 Min., was ihm den 82. Gesamtrang und Platz 18 in der Altersklasse M40 einbrachte. Thomas Voit lief nach langer Abstinenz wieder einen Laufwettkampf und konnte im oberbayerischen Pfaffenhofen nach 41:55 Min. auf dem gesamt 28. und in seiner Altersklasse (M30) dem 6. Platz das Ziel erreichen.

Der Sieg ging bei den Herren an Georgios Pournaras (GS Deskatid) in 34:04 Min., gefolgt von Patrick Sprung (ohne Verein) in 35:00 Min. und Florian Pasztot (Ilmtal Runners) in 35:32 Min. auf den weiteren Plätzen.