Am Sonntag, dem 30. März 2008, fand in Zusmarshausen zum Auftakt der bayerischen Radsportsaison der 35. Schwarzbräu-Straßenpreis statt. Der - angesichts der nächtlichen Zeitumstellung - frühe Start um 08:30 Uhr und die noch niedrigen Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt waren für die ca. 200 Starter des C-Klasse-Rennens nach dem Start schnell vergessen und es ging bei stetig steigenden Temperaturen erwartungsgemäß hitzig auf die insgesamt zu absolvierenden vier Rennrunden.

Bei einer Gesamtdistanz von 108 km war gegen Ende jeder Runde ein ca. 1 km langer Anstieg mit bis zu 13% Steigung zu meistern

Für das Team Icehouse gingen Jan-Stefan Faber, Andreas Hacke und Jörg Hübner an den Start. Die beiden Letztgenannten mussten in ihrem jeweils ersten Straßenrennen früher oder später dem hohen Tempo des Feldes am Berg Tribut zollen und konnten den Anschluss ans Hauptfeld nicht wieder herstellen.

Während Jörg Hübner nach anfänglichen technischen Schwierigkeiten bereits nicht mehr aufschließen konnte und nach einer Runde ausstieg, schaffte Andreas Hacke in einer größeren Gruppe nach der ersten Zielpassage nochmals den Anschluss, konnte dies jedoch nach dem zweiten Anstieg mit einer nun kleineren Gruppe nicht wiederholen und stieg zur Rennhälfte aus. Jan-Stefan Faber konnte den Anschluss ans Hauptfeld bis zur letzten Einfahrt in den Schlussanstieg halten und beendete das Rennen mit ca. 2 Min. Rückstand auf's Hauptfeld. Der Sieger benötigte für die 108 km eine Zeit von 02:43:41 Std.