Triathlon in Altenkunstadt heißt in jedem Jahr zittern um die geforderten 14°C Wassertemperatur. So stand zu Beginn des Rennens wieder die Frage offen, ob geschwommen wird, ob die Schwimmstrecke gekürzt wird oder ein Duathlon aus dem Triathlon entstehen sollte. 14,2°C war dann die Antwort der Natur, die dem Veranstalter die Durchführung eines Triathlons über die verkürzte Schwimmstrecke von 1.000 m erlaubte.

 Einzelstarter, Staffel und Betreuerteam

Das Team Icehouse war  vertreten durch vier männliche Einzelstarter (Christian Brunner, Matthias Grünert, Thomas Voit und Stefan Zeilmann) und der weiblichen Einzelstarterin Christine Kohnert.

Bie den Staffeln war das Team mit einer Mixed-Staffelmannschaft (Schwimmen: Bernd Walter, Rad: Frank Übelhack, Laufen: Inga Bauer) angereist.

Zusätzlich freuten sich die Starter über das anwesende Betreuer-Team (Sabine und Jürgen Kolb, Tatjana und Marlon Walter, Lisa "Voit" und Karin Hübner).

Einzelstarter(innen) Landesliga Nord

Bei den Herren-Einzelstartern in der Landesliga-Nord lies Thomas Voit mit der besten vereinsinternen Schwimm- und Radzeit (18:09 Min. / 01:14:19 Std.) gleich von Anfang an aufhorchen. Mit stark verbesserter Laufzeit (44:03 Min.) sicherte sich der junge Abiturient in einer Gesamtzeit von 02:16:31 Std. Platz 7 in der TM20 und den 62. Gesamtrang. Dass der Laufhammer auf der Triathlonstrecke jedoch in der TM45 „lauert“, bewies Stefan Zeilmann, der mit seinen 38:53 Min. deutliche Akzente setzte. Mit einer Gesamtzeit von 02:21:52 Std. finishte er als 5. der TM45 und als 82. im Gesamtklassement. Mit ausgewogenen Leistungen in allen drei Disziplinen (19:18 Min. / 01:19:54 Std. / 44:42 Min.) konnte sich Christian Brunner über den Gesamtrang 93 und dem 21. Rang in der TM25 freuen. Als vierter komplettierte Matthias Grünert in einer Gesamtzeit von 02:32:52 Std. das gute Mannschaftsergebnis und sicherte sich somit Platz 137 insgesamt und Platz 26 in der TM 25. Die aktuelle Platzierung in der Landesliga Nord ist aktuell noch nicht veröffentlicht.

Bei den Damen erreichte Christine Kohnert einen hervorragenden Platz 10 und damit den Sieg in Iherer Altersklasse in 02:40:54 Std.

Staffel

Als Mixed- Mannschaft konnte sich das Team Icehouse unter dem vorwiegend „reinen“ Männermannschaften einen respektablen 19. Platz (Bernd Walter (Schwimmen): 17:39 Min. / Frank Übelhack (Rad): 01:19:02 Std. / Inga Bauer (Lauf) 51:07 Min.) sichern.