Am 10.09.2011 fand in Kulmbach der 4. Motor-Nützel Fun Lauf statt. Auch Team Icehouse war hier mit 7 Sportlern zahlreich vertreten.

Team Icehouse Running-Team beim 4. Motor Nützel Fun Lauf.

Nordic Walking und Running auf derselben Strecke bei hohen Temperaturen

Die 10 km lange Strecke vom Firmengelände Motor-Nützel in das Naherholungsgebiet Mainaue bis nach Pölz und wieder zurück war sehr flach, aber mit einigen Schlammlöchern gespickt. Landschaftlich sehr schön anzusehen, insbesondere das Teilstück entlang des Badeplatzes, wo die Läufer(innen) auch den ein oder anderen Grillgeruch wahrnehmen durften. Die Temperaturen waren recht hoch und es gab wenig Schatten auf der Strecke. Die Veranstaltung wurde professionell und routiniert ausgerichtet, großes Kompliment an den Veranstalter Motor-Nützel Kulmbach.

2. Gesamtplatz und 1. Platz Altersklasse W40 für Linde Sürich beim Nordic Walking

Wieder einmal stand Linde Sürich beim Nordic Walking auf dem Treppchen. Mit 1:16:44,3 Std. wurde sie Gesamt-Zweite und Alterklassensiegerin (W40). Petra Will wurde mit 1:35:23,2 Std. 54. (12. AK W45). Direkt dahinter (55.) folgte ihre Tochter Judith Fuchs (noch kein Vereinsmitglied) mit 1:35:24,6 Std. (7. AK w). 

Andrea Tholl und Heike Schütz erfolgreich beim Running

Auch Andrea Tholl gelang der Sprung aufs Treppchen: Mit 48:38,7 Min. wurde Sie Gesamt-Zweite und Altersklassensiegerin (W45). Auch Heike Schütz wurde mit 52:06,5 Min. Alterklassen-Zweite (AK W40) und Gesamt-Neunte.

Horst Will und Karsten Sürich jeweils Altersklassen-Zweiter beim Running

Horst Will wurde mit der überragenden Zeit von 40:23,9 Min. Altersklassen-Zweiter (M45) und Gesamt-Sechster. Auch Karsten Sürich wurde Altersklassen-Zweiter (M35) mit einer Zeit von 44:48,8 Min. und Gesamt-Achtzehnter. Auch Markus Fröba war mit seiner Zeit von 48:29 Min. sehr zufrieden.

Gelungene Benefizveranstaltung

Der Fun Run war eine Benefizveranstaltung, deren Erlös einem guten Zweck gespendet wurde. Die anschließende Siegerehrung und Preisverleihung ging relativ schnell über die Bühne, so dass man nicht zu lange warten musste. Das gemütliche Beisammensein bei Kaffee und Kuchen kam bei allen Teilnehmern sehr gut an. Insgesamt eine gelungene Veranstaltung! Die Team-Icehouse-Sportler nutzten die gemütliche Atmosphäre am längsten aus und verließen die Veranstaltung gegen 19:00 Uhr mit als letzte. Wir kommen bestimmt wieder…