Am 15. August 2009 fanden im Rahmen des 100-km-Laufes in Leipzig die 21. Bayerischen Meisterschaften im 100-km-Lauf statt. Team-Icehoue-Läufer Uwe Israel wurde mit einer Zeit von 08:23:30 Std. Bayerischer Vizemeister. Hier sein Bericht.

Der Veranstalter war der LC Auensee Leipzig. Es mussten 10 Runden im nördlichen Auenwald gelaufen werden bei einem Höhenunterschied von ca. 15 m pro Runde. Es war also eine flache, schnelle und gut befestigte Strecke. Start war früh 06:00 Uhr im Stadion des LC Auensee.

Die Temperatur stieg während des Laufes auf ca. 28°C im Schatten. Glücklicherweise verliefen ca. 70% der Laufstrecke im Wald und man war den hochsommerlichen Temperaturen nicht so sehr ausgesetzt. Ich hatte mich für diesen Lauf genau 1 Jahr vorbereitet. Dabei waren 5.766 km  bei vielen langen Läufen bis zu 80 km zusammen gekommen. Trotzdem war ich mir total unsicher, welches Ergebnis ich erzielen könnte, da dies mein erster 100-km-Lauf werden sollte.

Bis zu Kilometer 65 lief es sehr gut, ich war gut ins „Rollen“ gekommen und konnte ca. einen Kilometerschnitt von 04:40 Min. bis 05:00 Min. laufen. Ich wusste zwar, dass dies recht schnell für einen 100-km-Lauf war, aber ich fühlte mich einfach gut. Ab Kilometer 65 konnte ich den Schnitt nicht mehr halten, die Beine wurden immer schwerer und meine Moral sank langsam dem Tiefstpunkt entgegen. Meine Frau und meine beiden Söhne, die nach Leipzig mitgereist waren, unterstützten mich jedoch in dieser kritischen Phase des Rennens hervorragend und bauten mich so wieder auf.

Ab Kilometer 80 lief es wieder besser und in der  letzten Runde konnte ich sogar wieder beschleunigen. Im Ziel blieb die Uhr bei 08:23:30 Std. stehen.

Mit dieser Zeit  wurde ich Bayerischer Vizemeister. Bayerischer Meister wurde in einer Zeit von 08:19:34 Std. Vinodkumar Shrinivas aus Indien,  der für den LLC Marathon Regensburg startet. Den 3. Platz erreichte Dr. Josef Schinabeck vom TV Münchberg in der Zeit 09:04:58 Std. Bei der Alterklassenwertung M50 belegte ich ebenfalls den 2. Platz. Hier siegte Rainer Leyendecke von der RSLC Holzkirchen in der Zeit 08:06:48 Std. Gesamtsieger des 100-km-Laufes in Leipzig wurde der Japaner  Hirofumi Oka  in der Zeit von 07:43:21 Std. In der Gesamtwertung Männer erreichte ich den 7. Platz von 94 Läufern, die an diesem Tag die Ziellinie überquerten.