Am Sonntag, dem 30. August 2009, fand der 7. Scheunenhof-Triathlon in Nordhausen / Thüringen statt. Mit 565 Teilnehmern gab es wieder einen neuen Teilnehmerrekord in Nordhausen. Unter diesen zahlreichen Teilnehmern befand sich auch ein „Icehousler“.

Markus König begab sich mit 164 anderen Frauen und Männern auf die 1/3-Ironman-Distanz. Um 11:10 Uhr fiel der Startschuss über 1,3 km schwimmen, 60 km Rad fahren und 14 km laufen.

Die Schwimmstrecke war ein Dreieckskurs im Sundhäuser See, welcher ziemlich klar ist. Die Radstrecke ist „Topfeben“, aber es sind einige Abschnitte dabei, welche sehr vom Gegenwind geprägt sind. Zum Abschluss führte eine Rundstrecke um den See, welche 3 Mal zu durchlaufen war.

Die Siegerin bei den Frauen, Katja Konschak vom SV Nordhausen erreichte nach 03:01:39 Std. das Ziel. Bei den Männern siegte, mit einer Zeit von 02:34:26 Std., Christian Ritter. Nach 03:17:56 Std. finished Markus König auf einem 69. Platz bei den Männern. Weitere Ergebnisse unter www.scheunenhof-triathlon.de

Fazit von Markus König:: "Für den zweiten Triathlon in meiner „Laufbahn“ bin ich mehr als zufrieden mit der Gesamtleistung. Allerdings hätte noch mehr drin sein können, wenn nicht immer die kleinen „Zipperlein“ wären.

Ein Dank noch an dieser Stelle für meinen persönlichen „Otto von Bismarck“, der mich immer mal wieder mit „Zuckerbrot und Peitsche“ weiter treibt.

Auf geht´s in die nächste Triathlonsaison 2010."