Zum Abschluss der Triathlon-Saison 2010 startete Nadja Lindner erstmals auf der Olympischen Distanz und erreichte ein Top-Platzierung. Die starke Strömung im Main sorgte bei allen Athleten für Fabelzeiten im Wasser.

Sie entstieg dem Wasser nach 14:56 Min. und platzierte sich damit in der Spitzengruppe im Wasser und hielt in etwa Ihre Position im Wasser. Beim Laufen schob Sie sich mit einer starken Zeit von 43:28 Min. noch auf den zweiten Gesamtrang der Damen und auf Platz 1 der AK 30.