Der 27. Memmelsdorfer Schlosslauf wartet mit einer geänderten Streckenführung auf.

Markus Fröba glücklich im Ziel beim Memmelsdorfer Schlosslauf.

Wegen eines neuen Zauns um den Sportplatz wurden die Strecken leicht geändert und pro Runde um 140 m verlängert. So wurden aus den traditionellen 9,6 km beim Hauptlauf nun zehn Kilometer.

Markus Fröba erreichte das Ziel in einer Zeit von 46:03 und konnten sich über Platz 19. in der AK M35 freuen.

Neben den sportlichen Höhepunkten durften sich die Läuferinnen und Läufer auf das Beisammensein im Anschluss und das Kuchenbuffet in der Seehofhalle freuen.