Bei den Crossmeisterschaften in Eckental überzeugte Lukas Schrack vom Team Icehouse Bayreuth auf ganzer Linie. Wie bereits im Vorjahr wurden in Eckental die Crossmeisterschaften im Bezirk Mittelfranken ausgetragen. Trotz leichter Minustemperaturen und Schneefälle der vergangenen Tage war die Strecke bestens präpariert.

Der Wettergott verhalf der Veranstaltung zu einen würdigen Rahmen: Temperaturen um den Gefrierpunkt, leichte Schneeauflage und in manchen Passagen ein richtig tiefer Untergrund. Die Strecke bestand aus 2 kleinen und 4 großen Runden, insgesamt 6420 Meter.

Von Beginn an setzte sich Martin Grau (TSV Höchstadt) zusammen mit Andreas Straßner (ESV Treuchtlingen ) vom Verfolgerfeld ab. Der Gesamtsieg ging an Martin Grau (21:24, TSV Höchstadt), gefolgt von Andreas Straßner (21:33, ESV Treuchtlingen).

Mit einer sehr guten Zeit von 22:15 folgte Lukas Schrack vom Team Icehouse Bayreuth auf Platz 3. Das Tempo vom Duo Grau/ Straßner war für den Bayreuther Studenten nicht zu erreichen. Hinter Ihm bildete sich eine größere Lücke. Insgesamt war dies ein gelungener Auftaktwettkampf und eine gute Vorbereitung für die nächsten Wettkämpfe.