Unter dem Namen „Chiemgau Alpencup“ startete am Samstag 08. Juni 2013, um 9 Uhr das erste Traunsteiner 12 Stunden Rennen für Mountainbikes. Bei traumhaftem Wetter gingen an die 40 Teams an den Start. Die Mountainbiker von Team Icehouse freuten sich über eine Podestplatzierung.

Team Icehouse Mountainbike-Team beim Chiemgau Alpen Cup 2013 in Traunstein.

Gefahren wurde auf einem 7,8km langen Rundkurs am Stadtrand von Traunstein, in 1er, 2er und 4er Teams.

Team Icehouse 4er-Team

Mit am Start waren auch Stefan Zeilmann, Jörg Blindzellner, Alexander Schütz und Jochen Blindzellner vom Team Icehouse. Im Vorfeld musste die Strecke aufgrund des Hochwassers geändert werden. Das Vierer Team des Team Icehouse kam gut ins Rennen und konnte sich im stark besetzten Feld von Anfang an auf Platz zwei behaupten.

Sturz in der Wechselzone

Nach einem Sturz von Stefan Zeilmann in der Wechselzone fiel das Team auf Platz drei zurück, da das Mountainbike von Teamkollegen erst einmal repariert werden musste. Danach konnte der verlorene Platz aber wieder gut gemacht werden und das Team konnte seinen zweiten Platz bis ins Ziel verteidigen.

Platz 2 mit 38 Runden und 296,4 km

Der erste Platz ging ans Team „Arzter Wadlbeißer“, die in 11:59:06 Stunden 40 Runden absolvierten und insgesamt 312 km zurücklegten. Die Fahrer vom Team Icehouse fuhren insgesamt 38 Runden, 296,4 km in 11:42:41 Stunden. Der dritte Platz ging an Team Bepo, die ebenfalls 38 Runden fuhren, dafür aber 11:56:08 Stunden benötigten.