Eine Woche nach den Deutschen Meisterschaften fanden in Steg (Liechtenstein) die Europameisterschaften im Wintertriathlon statt. Die Elite traf sich bereits am Samstag, 10. Februar 2007, um Ihre Meister zu finden.

Bei den Herren siegte Andreas Svanebo (SWE) vor Arne Post (NOR) und Daniel Antonioli (ITA). David Roderer (SC Neubau / Team Schulz) wurde 14.

 Bei den Damen siegte - wie erwartet - souverän Sigrid Mutscheller (Team Multisport Network), vor Eva Nyström (SWE) und Carina Wasle (AUT). Am Sonntag Vormittag gewannen im Mannschaftswettbewerb ebenfalls das Deutsche Team vor Norwegen und Österreich; bei den Herren Norwegen vor Österreich und Deutschland.

 Anne Haug (TV 1848 Erlangen / bei Läufen für Team Icehouse) startete - trotz Qualifikation am letzten Wochenende für die Elite - bei den Altersklassen-Athleten. Bei gutem Wetter kämpfte Sie nach gutem Lauf (4,5 km) vor allem mit dem tiefen Schnee auf der Radstrecke (6 km), der viele Athleten zeitweise zum Absteigen zwang. Trotz schwerer Beine beim abschließenden Skaten (5 km) siegte sie nicht nur souverän in Ihrer Altersklasse, sondern erzielte mit 1:05:23 Std. die schnellste Zeit der Damen-Konkurrenz. 

Benjamin Lenk (Team Icehouse) verpasste nur knapp um 26 Sek. mit 0:58:51 Std. den Sprung auf das Treppchen. Die meiste Zeit verloren beide beim erwähnten Mountainbiken, wo ihnen noch die nötige Technik fehlt.