Tim Höme, Martin Goldfuß und Sascha Schraml gingen am Sonntag beim 1. Bundesliga-Rennen für die Saison 2007 an die Startlinie. Die drei Mountainbiker aus Bayreuth starteten am letzten Wochenende beim Mountainbike-Bundesliga-Auftakt, dem 21. Internationalen Frühjahrsklassiker in Münsingen.

Am Sonntag ging Tim Höme in der B-C Klasse und Martin Goldfuß in der Seniorenklasse um 8 Uhr an den Start. Es galt, 6 Runden (jeweils 4,8 km) zu bewältigen. Tim Höme, der nach dem Start erst mal sein Tempo finden musste, war bis Runde zwei auf Platz 15 vorgefahren, als ihm die Sattelstütze brach und er somit zur Aufgabe gezwungen war. Martin Goldfuß zeigte eine sehr gute Leistung, als er nach 01:27 Std. mit 01:20 Min. Rückstand auf den ersten die Ziellinie als Dritter überfuhr.

 Um 13:30 Uhr ging es für Sascha Schraml zur Startaufstellung. Der Elitefahrer musste sich gegenüber 130 Fahrern durchsetzen. Im Startfeld waren Europameister, Weltmeister und die Top Ten der Welt vertreten, da nächste Woche der erste Weltcup startet und Münsingen das Testrennen für die Profis bedeutet. Als dann der Startschuss erfolgte, galt es für die Fahrer, 9 Runden (auch jeweils 4,8 km) zu durchfahren. Sascha Schraml musste sich erst nach vorne arbeiten, da er am Start durch einen Sturz eines Fahrers einige Plätze verlor. Runde für Runde fuhr er weiter nach vorne und landete nach einer Fahrzeit von 02:01 Std. in der U23 Klasse auf Platz 28.

Am nächsten Wochenende werden die Mountainbiker im heimischen Lande trainieren, um dann am 29. April beim Gardasee Marathon zu starten.