Am Sonntag, 15.06.2014 fand die diesjährige Auflage des „Kapuziner Alkoholfrei Triathlon“ (früher Mönchshof Triathlon) statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden die bayerische Meisterschaft über die olympische Distanz ausgetragen.

Geschwommen wurden 1.500 Meter in zwei Runden mit kurzem Landgang im Trebgaster Badesee. Die profilierte Radstrecke ging von Trebgast über Neudrossenfeld, an Thurnau vorbei nach Kulmbach, wo in der Innenstadt eine 2,5 km lange Runde viermal zu durchlaufen war.

Erfolgreiche Einzelstarter

Für das Team Icehouse am Start waren als Einzelstarter Stefan Trassl und Korbinian Lohr.

Nach 2:33 Minuten und eine Sekunde kam Stefan Trassl als sechster der MK 50M in das Ziel. Nach einem Radsplit von 2:05 h konnte Korbinian Lohr den Wettkampf noch finishen und kam mit 3:41 h ins Ziel.

Sieg in der Staffel-Wertung

Neben den Einzelstartern waren noch zwei Staffeln aktiv: Beate Mese, Michael Hartmann, Stefan Fechner sowie Thomas Voit, Andy Hacke, Rolf Herrling. Der ersten Team Icehouse Staffel gelang eine erwartet gute Performance. Thomas Voit lag nach dem Schwimmen mit einer Minute Rückstand auf Platz zwei. Andy Hacke folterte seine Wattmesskurbel und übergab nach 45 km und einem Schnitt von 39,7 km/h mit fünf Minuten Vorsprung (schnellster Radsplit des gesamten Starterfeldes), welchen Rolf Herrling mit der zweitbesten Laufzeit der Staffeln um weitere vier Minuten auf 9:14 Minuten ausbaute. Dies bedeutete den Sieg bei den Staffeln.

Die zweite Team Icehouse Staffel erkämpfte sich mit 31 Minuten beim Schwimmen, dem drittbesten Radsplit (1:19:20 h) und knapp 45 Minuten beim Laufen mit 2:39:31 h den siebten Rang von 14 Staffeln.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Wettkampf, bei welchem wir auch 2015 sicher wieder die Team Icehouse Fahnen hochhalten werden.