Bei nahezu perfekten äußeren Bedingungen kämpften an die 130 Kinder und Jugendliche in den verschiedenen Altersklassen um Punkte für die Gesamtwertung. Auf Grund des zeitgleich statt findenden Bayernligarennen in Obergessertshausen waren einige der Mitfavoriten diesmal nicht am Start.

Jasmin Kießling und Lukas Angerer beim Alpina-Cup in Trieb

Zum Auftakt gingen die Teilnehmer der U9 an den Start. In einem ungewöhnlich langen und kräftezehrenden Rennen belegte das Icehouse-Trio Lukas Angerer, Felix Spiske und Moritz Gorski die Ränge 3 bis 5. Teamkollegin Jasmin Kießling konnte bei den Mädchen in einer Zeit von 17.27 min ihren vierten Saisonsieg feiern.

Es folgte die Altersklasse der U7. Gleich nach dem Start wurde Emil Wenzke in einen Sturz verwickelt und musste wenig später aufgeben.

Das große Starterfeld der Schüler U11 ging als nächstes auf die Strecke. Dabei erreichten Annika Angerer, Alina Siecora und Lena-Marie Gorski mit den Plätzen 3, 4 und 5 ein hervorragendes Mannschaftsergebnis.

Im Rennen der U15 konnte Leo Scharinger lange im Fahrerfeld der Plätze 3 bis 6 mithalten. Fiel dann aber auf Grund von Schaltungsproblemen zurück und wurde von 3 dahinter liegenden Fahrern eingeholt. Dort konnte er wieder mitfahren und holte mit der Gruppe wieder einen davor liegenden Fahrer ein. Diese Vierergruppe blieb bis zum Ziel zusammen. Im Schlusssprint konnte Leo Scharinger wegen der eng gesteckten Zielgerade nicht mehr überholen und belegt am Ende den 8. Platz

Unsere Ergebnisse

U7m

5. Emil Wenzke

U9m

3. Lukas Angerer
4. Felix Spiske
5. Moritz Gorski
15. Felix Ostbomk
16. Tobias Kroll

U9w

1. Jasmin Kießling

U11m

18. Jonas Ostbomk
19. Benjamin Kroll

U11w

3. Annika Angerer
4. Alina Siecora
5. Lena-Marie Gorski

U13m

7. Marius Thorandt

U15m

8. Leo Scharinger

Staffel

10. Annika Angerer, Marius Thorandt, Leo Scharinger