Am ersten Weihnachtsfeiertag dieses Jahres wurde der „Copa Nadal“ in einem der Yachthäfen von Barcelona mit ca. 250 Teilnehmern ausgetragen. Auch ein Team Icehouse Triathlet war am Start.

Markus Weiß beim La Copa Nadal 2014 in Barcelona / Spanien.

Auch bekannt ist dieses Event mit bereits 105jähriger Tradition als „Christmas Day Harbour Swim“, so wie es auch regelmäßig in vielen anderen Hafenstädten des Mittelmeeres ausgetragen wird.

200 Meter Schwimmstrecke

In Barcelona beträgt die Schwimmstrecke seit den Anfängen des Events ca. 200 bis 220 Meter. Da man von einem Boot aus zum Schwimmstart gebracht wird ist für jede Startgruppe auch nicht immer die gleiche Streckenlänge einzuhalten. Deshalb kann man das Rennen auch nur mit einer Anmeldung in der Hauptklasse (18-30J) gewinnen, selbst wenn man bei den Masters (ab 31J) starten dürfte. So gab es in diesem Jahr 5 Startgruppen mit verschiedenen Altersklassen, die alle 15 Minuten zu Wasser gelassen wurden.

11°C im Mittelmeer, Schwimmen nach FINA Reglement

Team Icehouse Starter Markus Weiß nahm dieses Jahr während des Weihnachtsurlaubes an diesem Event teil und erreichte bei strahlendem Sonnenschein und einer Wassertemperatur von 11 Grad (geschwommen nach FINA Open Water Reglement, d.h. nur mit Badehose & Badekappe), eine Gesamtzeit von 3:36 min den 16ten Platz von 51 Teilnehmern der männlichen Hauptklasse.

Viele Weihnachtsmänner im Wasser

Viele der Teilnehmer anderer Startgruppen nahmen das Rennen natürlich nicht so ernst und gaben dem Wettkampf in Weihnachtsmann- oder Faschingskostümen einen sehr unterhaltsamen Charakter. Eine umfangreiche Start- und Zielbetreuung und eine super Organisation durch den Schwimmverein „Club Natació Barcelona“ rundete die gelungene Veranstaltung ab.