Am Samstag, 08. August, standen bei wüstenwürdigen Temperaturen Florian Heiß und Andreas Hacke für das Team Icehouse e.V. am Start des 2. Altmühltaler Straßenpreises des TSV Gaimersheim, mit Start und Ziel in Attenzell (Markt Kipfenberg), auf der Jurahochfläche des Altmühltales.

Andreas Hacke beim 2. Altmühltaler Straßenpreis 2015 in Attenzell.

Das reine C-Lizenz Rennen wurde in Form eines Rundstreckenrennens über fünf Runden á 15,1 km ausgetragen. Dabei summierte sich das ständige, teilweise bis zu 18% steile, Auf und Ab über die 75,5 Kilometer auf fast 1.100 Höhenmeter. Nichtsdestotrotz stand nach knapp 1:58 h Renndauer eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 38,5 km/h zu Buche.

Die beiden Team Icehouse Athleten konnten sich über das gesamte Rennen im rund 80 Mann starken C-Klasse Feld gut behaupten und vor allem am Berg ihre Stärken ausspielen. Letztlich reichte es nach dem Schlussanstieg der letzten Runde zu sehr zufriedenstellenden Platzierungen im vorderen Hauptfeld – 16. Platz für Florian Heiß / 17. Platz für Andreas Hacke – nachdem sich nach rund zwei Dritteln der Renndauer eine achtköpfige Spitzengruppe absetzen konnte, die den Sieg mit rund einer Minute Vorsprung vor dem Hauptfeld unter sich ausmachte.

Sieger des Rennens wurde der amtierende deutsche Straßenmeister der Klasse Masters 3 Matthias Lastowsky (RC 1913 Wendelstein), vor Alexander Höfner (VC Ratisbona Regensburg) und Swen-Uwe Baacke (TSV Gaimersheim).